Frühe musikalische Bildung

Zur Bedeutung der Musik in der Familie, in Kitas und öffentlichen Musikschulen

Auszug aus der Einleitung des Artikels:
Die Forschung hat sich insbesondere in den letzten Jahren immer wieder m. d. Auswirkungen des Umgangs mit Musik auf verschiedene Fertigkeiten und Merkmale bei Kindern und Jugendlichen – etwa auf Gedächtnis, Intelligenz und Sozialverhalten – beschäftigt. Die Ergebnisse lassen allerdings kaum Verallgemeinerungen zu.

Einerseits ist davon auszugehen, dass das Setting der Beschäftigung mit Musik eine große Rolle spielt, ander-
erseits dürften die Auswirkungen im Einzelfall unterschiedlich intensiv ausfallen. Heute herrscht in der Gesell-
schaft  weitgehend Konsenz darüber, dass schon junge Kinder mit Musik in Berührung kommen sollten. Dies kann innerhalb und außerhalb der Familie, an verschiedensten Orten geschehen.

>>> zum Artikel „Frühe musikalische Bildung“ (ext. Link)

Urheberrechtshinweis: Alle Rechte des Artikels, als auch dessen Auszug (s.o), liegen ausschlielich bei
Prof. Dr. Michael Dartsch, beim Deutschen Musikinformationszentrum und beim Deutschen Musikrat.


Diesen Beitrag teilen: