Erzieherin: »Viele Kolleginnen verlassen gerade den Beruf; und ich kann sie verstehen.«

Die Belastung bricht sich immer wieder neue Bahnen: Schlaflosigkeit, Demotivation, Frust.

Was tun, wenn der Traumjob nicht mehr auszuhalten ist? Diese Frage stellen sich immer mehr Erzieherinnen. Vier berichten, warum sie überlegen, ihren Beruf aufzugeben – oder das schon getan haben.

>>> zum Artikel „Ich weiß nicht, ob ich meine Kinder heute noch mal in eine Kita schicken würde“ (ext. Link)
>>> zu den Kommentaren >>> Aktivieren sie den Button „Diskutieren Sie mit“ am Ende des Artikels.

Urheberrechtshinweis: Alle Rechte des Artikels, als auch dessen Auszug (s.o), liegen ausschließlich
bei der Autorin Lilli Stegner und beim Nachrichtenmagazin DER SPIEGEL, Hamburg.

Ergänzende Links
>>> „Erschöpfung: Kitas droht ein System-Burnout“ (int. Link)
>>> „Immer mehr Erzieherinnen verlassen ihren Beruf und orientieren sich neu“ (int. Link)
>>> „Erzieherinnen empfinden vielfache Belastungen und wenig Anerkennung“ (int. Link)
>>> „Fachkräfte-Radar für KiTa und Grundschule 2021 belegt ein unzureichendes Angebot an Erziehern und Erzieherinnen“ (int. Link)


Diesen Beitrag teilen: