Buchcover © Verlagsgruppe Droemer Knaur

Die Vernachlässigten

Missstände der Schulpolitik: Eine Streitschrift von der Stimme einer empörten
Generation; von Deutschlands ehemaligen obersten Schülersprecher Dario Schramm.

Auszug aus der Buchbeschreibung des Verlags:
Deutschlands ehemaliger oberster Schülersprecher Dario Schramm ist einer der schärfsten und profilier-
testen Kritiker der Schulpolitik seit dem ersten Lockdown und klagt an: 

  • Wie kann es sein, dass Kinder und Jugendliche nicht nach ihren Bedürfnissen gefragt werden? 
  • Warum werden sie wenn überhaupt nur als allerletzte mitgedacht?
  • Und wieso wird die Lufthansa mit einem Milliarden-Paket gerettet, während es an Schulen immer noch
    mit Luftfiltern und schnellem Internet hapert?

Schülerinnen und Schüler stehen ganz unten auf der Prioritätenliste der Politik – nie wurde dies deutlicher
als während der Corona-Pandemie. Durch Bildungsverluste und große psychische Belastungen ist gar die
Rede von einer verlorenen Generation. Dario Schramm möchte dies nicht hinnehmen.

Als Pandemie-Abiturient kennt er die Probleme der Generation Corona wie kein Zweiter: seien es Wechsel-
unterricht, Homeschooling, schleppende Digitalisierung, aber auch fehlendes Mitspracherecht, Chancenun-
gleichheit oder Inklusion. Er legt den Finger in die Wunde und zeigt konstruktive Lösungswege auf.

>>> zur Website des Buchs „Die Vernachlässigten“ (ext. Link)

Urheberrechtshinweis: Alle Rechte der Buchbeschreibung, als auch deren Auszug (s.o), sowie die Rechte
des Buchs liegen ausschließlich bei der Verlagsgruppe Droemer Knaur sowie beim Autor Dario Schramm.


Diesen Beitrag teilen: